MOS / PILGRIM / SAP / BMD / Entrepreneurship-Schule / Fairtrade-Schule

Cooperatives offenes Lernen

„COOL“ steht für „cooperatives offenes Lernen“. Die Schüler*innen arbeiten dabei selbstständig an schriftlich gestellten Aufgaben, auf die sie von ihren Lehrenden vorbereitet werden. Selbstbestimmung erhöht die Motivation und ermöglicht nachhaltigeren Lernerfolg.

Momentan machen 8 Lehrer*innen unserer Schule in zwei Teams die Ausbildung zu COOL-Trainer*innen. Frau Prof. Heinrich hat die Ausbildung schon vor einigen Jahren absolviert und aus ihrer früheren Schule viel Erfahrung als COOL-Trainerin mitgebracht.

Im Rahmen der COOL-Ausbildung besuchten nun Kolleg*innen aus zwei Wiener Schulen zwei Tage lang unsere Schule. Dabei wurde der neue „COOL-Raum“ zum ersten Mal so richtig mit Leben gefüllt. Die bisherige Ausbildung und Arbeit wurde reflektiert und unsere Lehrer*innen stellten einige neue Werkzeuge für „COOLen“ Unterricht vor.