MOS / PILGRIM / SAP / BMD / Entrepreneurship-Schule / Fairtrade-Schule

Image Alt

ERASMUS+ Tag

  /  Posts tagged "ERASMUS+"

Vom 17.-22.10.2022 waren 12 Schülerinnen mit 3 Lehrpersonen zu Besuch an unserer rumänischen Partnerschule Colegiul Național Pedagogic "Carmen Sylva".  Neben den Präsentationen der teilnehmenden Schulen gab es bei dem Treffen in den altehrwürdigen Gemäuern der Schule Workshops zu den Traditionen verschiedener EU-Länder und zu traditionellen Tänzen der Länder der Partnerschulen. Wir sahen viel von unserem Gastland Rumänien bei

Das EU-Programm ERASMUS+ bietet für Schüler:innen und Lehrer:innen viele unterschiedliche Möglichkeiten. Unsere Schule nutzt diese Chance schon seit Jahrzehnten - aktuell laufen 3 Projekte, das nächste steht schon in den Startlöchern! Die Koordination der Projekte liegt bei Prof. Sigrid Murschenhofer, Prof. Eva Tajmel und Prof. Norbert Liebentritt, die auch die Ansprechpartner:innen an unserer Schule sind. Bei den

Wer anderen Lehrer:innen bei der Arbeit über die Schulter schauen darf, bringt danach viele neue Anregungen und Ideen, Motivation und Inspiration mit zurück an die eigene Schule. Das Erasmus+ Programm fördert dieses "Job-Shadowing". In diesem Rahmen konnten die Professorinnen Judith Friedl und Jennifer Radnasich Mitte September zwei Schulen in Barcelona besuchen - die Escola Sant Josep

Herzlich willkommen! Wir begrüßen unsere neuen longterm Gast-Schüler:innen von Lanzarote! Auch heuer können im Rahmen des ERASMUS+ Projekts DiViNe wieder 5 Schüler:innen von der spanischen Kanaren-Insel Lanzarote als Austauschschüler:innen für zwei Monate bei uns zu Gast sein, unseren Unterricht besuchen und das Leben im Burgenland kennenlernen. Eine spannende Zeit für die Gäste und ihre österreichischen Gastgeber:innen, die

In unserer Schule ist eigentlich jeder Tag ein "Tag der Sprachen". Mit Englisch, Spanisch, Italienisch, Kroatisch, Latein und Ungarisch werden bei uns 6 Sprachen aktiv unterrichtet. Viele unserer Schüler:innen sind zudem mehrsprachig aufgewachsen und sprechen die verschiedensten weiteren Sprachen. Der Europarat fördert Mehrsprachigkeit in ganz Europa in der Überzeugung, dass sprachliche Vielfalt zu einem besseren Verständnis

Auch diese Sommerferien nutzten unsere Professor:innen wieder für internationale Fortbildungen im Rahmen von ERASMUS+. Die Themen, mit denen sie sich beschäftigten, reichten von Sprachkursen bis zu Unterrichtstmethoden wie Flipped Classrom oder digitalen Unterrichtstools. Dabei konnten die Lehrer:innen nicht nur neues Wissen und neue Ideen mitnehmen und an unsere Schule zurückbringen, sondern auch immer wieder neue Kontakte

10 unserer Schülerinnen nutzten in diesem Sommer ihre Chance und waren im August für zwei Wochen Berufs-Praktikum auf Malta. Dies wurde für sie im Rahmen von ERASMUS+ weitgehend finanziert und organisiert. Die Mädels aus der heurigen 3AK, 3S, 3BK und 4AK arbeiteten halbtags in verschiedenen Betrieben vom Fitness-Center bis zum Baumarkt, jeweils im Office-Bereich. Neben praktischer

Im Sommersemester 2022 durften wir Davide Mezzela von unserer Partnerschule in Vimercate/Italien für 2 Monate als Gast an unserer Schule begrüßen. Davide lebte als ERASMUS+-Austausschüler bei Jasmin Dorner aus der 4AK, die im Gegenzug von Jänner bis März 2022 Davides Schule in Italien besucht hatte. Davide hat sich in vielen Bereichen in unserer Schule eingebracht und war -

Im Rahmen des EU-Projekts "Active Agents for Embracing Diversity" besuchte eine Gruppe von Schüler*innen gemeinsam mit Prof. Marinov und Projektleiter Prof. Liebentritt das politische Zentrum der Europäischen Union - Brüssel. Dort besuchten sie unter anderem das Europaparlament. In diesem Projekt arbeiten unsere Schüler*innen mit Jugendlichen aus Finnland, Irland und Tschechien aktiv zusammen. https://www.youtube.com/watch?v=9wSgCzpJWmo&t=6s Projekt: Active Agents for Embracing Diversity Dieses

Schüler*innen und Lehrer*innen unserer DiViNe-Partnerschulen in Italien, Rumänien und Spanien verbrachten eine vielseitige Projektwoche bei uns an der HAK/HAS Oberpullendorf. In verschiedenen Workshops beschäftigten sich die Teilnehmer*innen mit den Themen "Sprachen unserer Schüler*innen" und "Autochthone Minderheiten in Europa". Exkursionen nach Wien und Graz, Draisinenfahren, eine Besichtigung von Burg Lockenhaus, sportliche Aktivitäten und ein abschließendes Grillfest standen